Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)

Bei der Pankreatitis handelt es sich um eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Es kommt zu einer frühzeitigen Aktivierung der Pankreasenzyme und dadurch zu einer „Selbstverdauung“ des Organs. Die Krankheit kann akut oder chronisch auftreten, äußert sich in beiden Fällen jedoch in der Regel in Erbrechen (vor allem beim Hund) und starken Bauchschmerzen. Um sich zu entlasten, zeigen die Tiere hierbei die sogenannte Gebetshaltung. Die Ursachen des Auftretens einer Pankreatitis sind nicht vollständig geklärt, eine alleinige Zufuhr von hohen Fettmengen ist jedoch als Ursache wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Um das Pankreas zu entlasten, ist jedoch eine fettarme Ernährung die Therapie der Wahl. Bei der akuten Form kann diese vorübergehend ausreichend sein, bei der chronischen Form muss die Umstellung jedoch dauerhaft erfolgen.

Eine fettarme Ernährung kann mit BARF schwierig werden, mit anderen Rationen zum Selbstzubereiten (Rohfütterung, Kochen, Vegetarisch, Vegan) ist es hingegen gut möglich. Auch gibt es einige fettarme Fertigfuttermittel am Markt, die geeignet sind.