Hypervitaminose D

Vitamin D gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und wird im Körper gespeichert. Es wirkt aktiv auf den Knochenstoffwechsel, indem es Calcium in die Knochen einlagert. Bei einer übermäßigen Zufuhr von Vitamin D wird Calcium auch in die Niere und andere besonders gut durchblutete Organen eingelagert. Dies führt zu Verkalkungen und kann damit auch zum Versagen des Organs führen.

In einem Alleinfuttermittel sollte ausreichend Vitamin D zugesetzt sein, von einer zusätzlichen Gabe, z.B. in Form von Vitaminpasten sollte abgesehen werden.